Ai Ore! Love Me
愛俺! ~男子校の姫と女子校の王子~ 第 - Ai Ore! - Danshikou no hime to Joshikou no ouji
Bände
5 Bände in Deutschland (abgeschlossen)
5 Bände in Japan (abgeschlossen)
Veröffentlichung
[Deutschland] Seit 2009 bei Egmont Manga
[Japan] Asuka - Kadokawa Shoten

Weitere Details

Verlagstext
Die coole Mizuki und der feminine Akira spielen gemeinsam in der Band “Blaue Rosen” und könnten gegensätzlicher nicht sein. Mizuki ist hochgewachsen, attraktiv und ziemlich arrogant, der zierliche Akira hingegen eher schüchtern und zurückhaltend. Auf der Bühne sind die beiden umjubelte Stars, dahinter fliegen allerdings des Öfteren gewaltig und lautstark die Fetzen! Als ein hartnäckiger Verehrer Mizuki zu sehr auf die Pelle rückt, sieht Akira rot und zeigt mehr als deutlich, dass er nicht nur niedlich sein kann!
Prequels / Sequels / Crossover
Hauptgeschichte - Blaue Rosen

Coverbilder

Bandliste

Nr. Gekauft
05jaOkt 11Feb 11
04jaOkt 10Feb 10
03jaJun 10Feb 09
02jaFeb 10Aug 08
01jaNov 09Mai 08

Presse

Diese Serie hat keine Zit ate hinterlegt.

Meinungen und Fazit

Mangakania: 3 Sterne 2013-10-15 10:00:00

Die Geschichte von Ai Ore knüpft direkt an die Vorgeschichte >Blaue Rosen< an, vermittelt einem zu Beginn jedoch genug Hintergrund, damit man auch ohne BR direkt los lesen kann. Hauptaugenmerk der Serie liegt auf den Vorurteilen in der Liebe und dass man für sein Glück kämpfen soll. Leider hat die Geschichte keinen sonderlichen Tiefgang, den man mit ein paar Wendungen locker hätte herbeiführen können. Der Zeichenstil ist, wie für Shinjo-sensei typisch, sehr auf die Gesichter ausgerichtet und bietet nur spärlich Hintergründe an. Positiv zu vermerken ist, dass sie hier von ihrem üblichen Klischee "kleines schwaches Mädchen, großer starker Mann" abweicht - jedoch nur, was die Körpergröße betrifft.