Angelic Layer
機動天使エンジェリックレイヤー - kidou tenshi enjerikku reiyaa
Bände
5 Bände in Deutschland (abgeschlossen)
5 Bände in Japan (abgeschlossen)
Veröffentlichung
[Deutschland] Seit 2001 bei Carlsen Manga
[Japan] Shōnen Ace - Kadokawa Shoten

Weitere Details

Verlagstext
Die Handlung ist nicht hinterlegt.
Prequels / Sequels / Crossover

Coverbilder

Bandliste

Nr. Gekauft
05jaApr 02Sep 01
04jaJan 02Apr 01
03jaNov 01Nov 00
02jaSep 01Mrz 00
01jaJul 01Jun 99

Presse

Diese Serie hat keine Zitate hinterlegt.

Meinungen und Fazit

Mangakania: 3 Sterne 2013-10-15 10:00:00

Angelic Layer zeigt eine Möglichkeit der Technik von Morgen, die eine Art Vorstufe der Chobits-PCs darstellt. Zwar gelten die Angels nur als Spielzeug, doch sind sie für ihre Besitzer meist mehr als das, da Gefühle für Freunde und Familie, wie auch für verstorbene oder weit entfernte wichtige Menschen auf die kleinen Figuren projiziert werden. Daher behandelt der Manga, obwohl er bereits 1999 erschienen ist, das aktuell so wichtige Thema der Onlinebekanntschaften und der Gefühle gegenüber Maschinen. Trotz des sehr erwachsenen Themas ist Angelic Layer auf eine jüngere Zielgruppe ausgerichtet, was den älteren das Lesevergnügen jedoch nicht nimmt.