D.Gray-Man
ディーグレイマン - diigureiman
Bände
25 Bände in Deutschland (pausiert)
25 Bände in Japan (pausiert)
Veröffentlichung
[Deutschland] Seit 2006 bei Tokyopop
[Japan] Jump Square - Shūeisha
[Japan] Shōnen Jump [wöchentlich] - Shūeisha

Weitere Details

Verlagstext
Allen Walker gehört einem Geheimbund an, dessen Aufgabe es ist, den mächtigen Millennium-Grafen aufzuhalten, der die Menschheit auslöschen will. Er kontrolliert eine todbringende Akuma-Armee, bestehend aus toten Seelen, die von ihren Angehörigen irrtümlich wiedererweckt wurden. Sie dienen ihm als willenlose Waffe, um seinen Plan umzusetzen. Normale Menschen können sich nicht dagegen wehren, dass ein Akuma von ihnen Besitz ergreift. Allen Walker ist einer von ganz wenigen Menschen mit der Fähigkeit , die Akuma zu töten. Zusammen mit weiteren Exorzisten macht er sich auf, die Akuma zu stoppen und die Welt der Lebenden und die der Toten wieder ins Gleichgewicht zu bringen ...
Prequels / Sequels / Crossover
Diese Serie hat keine Verbindungen zu anderen Titeln.

Coverbilder

Bandliste

Nr. Gekauft
25jaMrz 17Jun 16
24jaNov 14Mai 13
23jaNov 12Apr 12
22jaMai 12Jun 11
21jaJul 11Dez 10
20jaDez 10Jun 10
19jaAug 10Dez 09
18jaFeb 10Jun 09
17jaAug 09Dez 08
16jaMai 09Sep 08
15jaFeb 09Jun 08
14jaOkt 08Mrz 08
13jaJun 08Dez 07
12jaMrz 08Okt 07
11jaJan 08Mai 07
10jaNov 07Feb 07
09jaSep 07Nov 06
08jaJun 07Jul 06
07jaApr 07Dez 05
06jaFeb 07Okt 05
05jaDez 06Jul 05
04jaOkt 06Mai 05
03jaAug 06Mrz 05
02jaJun 06Dez 04
01jaApr 06Okt 04

Presse

Der Wrapper um Band 24 gab bekannt, dass D.Gray-Man jetzt über 20 Millionen Bände im Umlauf hat (innerhalb Japans).

2013-11-03 00:00:00, Quelle:
Diese Serie hat keine Zitate hinterlegt.

Meinungen und Fazit

Mangakania: 5 Sterne 2013-10-15 10:00:00

Was zu Beginn wie eine simple Story aussieht, die nur auf die Auslöschung der Akuma abzielt, entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem verwobenen Geflecht an mysteriösen und undurchschaubaren Handlungen, wodurch es an Spannung nochmal einiges zulegt. Leider hat die Serie ungefähr ab der Mitte eine starke Änderung des Zeichenstils, der dadurch zwar nicht schlecht wird, jedoch nicht wirklich zu dem Design davor passt.