Highschool of the dead
学園黙示録 HIGHSCHOOL OF THE DEAD - Gakuen Mokushiroku: Highschool of the Dead
Bände
7 Bände in Deutschland (pausiert)
7 Bände in Japan (fortlaufend)
Veröffentlichung
[Deutschland] Seit 2010 bei Carlsen Manga
[Japan] Dragon Age - Kadokawa Shoten

Weitere Details

Verlagstext
Überall auf der Welt ist ein unbekannter und tödlicher Virus ausgebrochen, der die Infizierten in torkelnde und sabbernde Zombies verwandelt. Die Notrufnummer ist dauerhaft besetzt, Handynetze lahmgelegt, Brücken und Zufahrtsstrassen militärisch abgeriegelt. Die menschliche Zivilisation steht vor einem Kollaps und noch gibt es keine Erklärung für den blitzartigen Ausbruch der vermeintlichen Seuche. Während des Ausbruchs der unheimlichen Epidemie, befindet sich Takashi in seiner Schule und bemerkt schnell, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Kurzerhand verbarrikadiert er sich mit seiner Jugendliebe Rei auf dem Dach der Schule, um sich vor der wandelnden Leichenflut zu schützen. Ehe die beiden sich versehen, gehören sie einer kleinen Gruppe Überlebender an. Gemeinsam sagen sie den untoten Invasoren den Kampf an, in der Hoffnung eine zombiefreie Zone zu finden und der drohenden Apokalypse zu entfliehen. Dabei müssen sie jeden ihrer Schritte genau planen, denn es könnten ihre letzten sein - zumindest als Lebende!
Prequels / Sequels / Crossover
Diese Serie hat keine Verbindungen zu anderen Titeln.

Coverbilder

Bandliste

Nr. Gekauft
07jaFeb 12Mai 11
06jaJul 11Jul 10
05jaApr 11Sep 08
04jaFeb 11Mrz 08
03jaOkt 10Okt 07
02jaJul 10Apr 07
01jaApr 10Mrz 07

Presse

Ab Frühling 2013 wird Highschool of the dead in Japan wieder fortgesetzt, ein genauer Termin ist jedoch nicht bekannt.

2013-02-06 00:00:00, Quelle:
Diese Serie hat keine Zitate hinterlegt.

Meinungen und Fazit

Mangakania: 4 Sterne 2013-10-15 10:00:00

Wenn man mit etwas spritzendem Blut, Brutalität und menschenfressenden Zombies klarkommt,ist die Story von HOTD packend erzählt und zieht einen in ihren Bann. Auch Waffenfans kommen auf ihre Kosten, da die vorhandenen Exemplare sehr detailliert und fast schon liebevoll gezeichnet und erklärt werden. Das Charakterdesign und die Zeichnungen sind alle sauber und detailliert gemacht. Auch die in jedem Kampf fliegenden Blutspritzer und Körperteile überladen das Bild nicht. Ein großes Manko ist der zu übertriebene Fanservice, der sich sowohl in der Story als auch im Charakterdesign wiederfindet. In der Story wundert man sich manchmal, ob das wirklich etwa 18jährige Oberschüler sein sollen, und im Design sind die Frauen(meist Oberschülerinnen!) so gut bestückt, dass es bereits ins Lächerliche geht.