K.O. vor Glück
Love Round!! - love round
Bände
1 Bände in Deutschland (abgeschlossen)
1 Bände in Japan (abgeschlossen)
Veröffentlichung
[Deutschland] Seit 2009 bei Tokyopop
[Japan] Daria - Frontier Works

Weitere Details

Verlagstext
Kaoru ist selbstbewusst und von seinem femininen Äußeren sowie seinem mädchenhaften Vornamen durchaus überzeugt! Aber Boxer Kubo nutzt jede Gelegenheit, um sich über Kaoru lustig zu machen. Aus lauter Wut darüber schlägt ihn Kaoru k. o.! Von dessen Talent überzeugt, setzt Kubo daraufhin alles daran, Kaoru zum Boxen zu bringen. Kaoru weigert sich standhaft, doch Kubo knockt ihn mit seinem Charme schließlich doch aus!
Prequels / Sequels / Crossover
Diese Serie hat keine Verbindungen zu anderen Titeln.
Das könnte dir auch gefallen...

Diese Funktion ist experimentell. Es können Fehler auftreten.

Ninja 4 life (4),

Bandliste

Nr. Gekauft
01jaOkt 09Sep 03

Presse

Diese Serie hat keine Zit ate hinterlegt.

Meinungen und Fazit

Mangakania: 3 Sterne 2013-10-15 10:00:00

*Die Kanji von Kaorus Namen können so gelesen werden, dass Spitznamen wie "Brokkoli" oder anderes Gemüse etc rauskommen.
Takanaga-sensei ist ja bekannt dafür, dass sie mit ihren Uke und Seme Rollen meist die Klischees bedient und man die Geschichte nach dem ersten Kapitel schon abschätzen kann. Auch wenn K.O. vor Glück mit einem einen Band keine großen Änderungen hervorbringt hat die Story doch einiges an Pfiff und wird durch Junjas Ausrutscher und Kaorus Reaktionen wunderbar aufgelockert. Zudem ist dieser Einzelband nur ein Shonen Ai und kein Yaoi, wodurch sich die Sexszenen in Grenzen halten, was auch mal ganz nett ist. Grafisch verbiegt sich Takanaga-sensei hier ebenfalls nicht und liefert und in ihrer üblichen detaillierten und sauberen Qualität ein gutes Hauptcharakterpärchen mit guten Hintergrundsettings und Artworks. Die Nebencharaktere kommen hier etwas kurz, sowohl was die Handlung, als auch die Ausarbeitung angeht, doch tut das dem Einzelband keinen Bruch, da sonst die Hauptgeschichte leiden müsste. Somit ist K.O. vor Glück ein sehr gelungener, frischer Boys-Love-Einzelband aus der gewohnt professionellen Feder von Takenaga-sensei.