The Royal Doll Orchestra
人形宮廷楽団 - Guignol kyutei Gakudan
Bände
5 Bände in Deutschland (abgeschlossen)
5 Bände in Japan (abgeschlossen)
Veröffentlichung
[Deutschland] Seit 2010 bei Carlsen Manga
[Japan] Hana to Yume [Extraband] - Hakusensha

Weitere Details

Verlagstext
In einer Welt, die von einem furchtbaren Virus heimgesucht wird, reist das ROYAL DOLL ORCHESTRA durch das Königreich, um mit ihrer Musik den Menschen beizustehen. Denn der Galatea-Virus verwandelt einen Menschen unwiderruflich in einen Guignol, eine hungrige Puppe, die auf Fleisch aus ist. Nur die Musik von Rutil Chanteur und seinem Orchester scheint die Guignol stoppen zu können...
Prequels / Sequels / Crossover
Diese Serie hat keine Verbindungen zu anderen Titeln.

Coverbilder

Bandliste

Nr. Gekauft
05jaDez 11Aug 10
04jaMai 11Mai 10
03jaNov 10Dez 09
02jaSep 10Jul 09
01jaJan 10Feb 09

Presse

Diese Serie hat keine Zitate hinterlegt.

Meinungen und Fazit

Mangakania: 4 Sterne 2013-10-15 10:00:00

The Royal Doll Orchestra ist eindeutig eins von Yuki-senseis Meisterwerken, in dem sie sich fast voll auslebt. Lediglich die Begrenzung auf fünf Bände scheint die Handlung etwas gallopieren lassen, doch findet man sich auch in diesen Erzählrythmus schnell ein. Grafisch trifft das Werk alles, was man von einer Kaori Yuki erwartet: Von sehr eindrucksvollen Rasterfolien, an Visual Kei orientierten Hauptfiguren vorbei bis hin zu sehr individuellen und gut getroffenen Nebencharakteren.